Preise

Bitte erfragen Sie unsere Preise telefonisch unter
0431 37 40 880 (Schilksee)
bzw. 0431 70 55 010 (Altenholz).
Gerne informieren wir Sie auch in einem persönlichen Gespräch in einem unserer Studios.

Beitrag Kieler Leben Juli 2011

01.07.2011 18:23

Fasziumtherapie – damit im Körper wieder alles glatt läuft

Der Mensch kommt in die Jahre und mit ihm sein Körper. Wenn du 50 bist und wachst morgens auf und es tut dir nichts weh, dann bist du tot – weiß der Volksmund. Verspannungen und Schmerzen durch Überbelastungen, einseitige Belastungen oder Bewegungsmangel sind für viele Menschen Alltag. Dabei kann eine Fasziumtherapie hier schnell und effektiv helfen. Mit Faszien ist das Bindegewebe gemeint, das jede Muskelfaser, jedes Muskelbündel und jedes Organ umschließt. Wer kocht, kennt dieses weiße Gebinde von den Hähnchenschenkeln. Sie geben uns eine Struktur, halten das Wasser im Körper und sorgen wie ein Schmierfilm für ein reibungsloses Gleiten der Muskelstränge. Gestörte Faszien wirken dagegen wie Sand zwischen Glasscheiben. Die Funktionalität der Muskeln, Organe oder auch der Atmung ist eingeschränkt. In der Regel fahren wir mit dem Auto ins Büro, dort sitzen wir acht Stunden vor dem PC, anschließend im Auto zurück und ab auf die Couch. Das gilt allerdings auch für Bauarbeiter oder Zahnärzte, die ihren Körper ebenfalls dauerhaft einseitig belasten. Durch diese Einseitigkeit, durch Überbelastung, aber auch durch zu geringe Belastung verlieren die Faszien ihre Elastizität und ihre Geschmeidigkeit. Die Folge ist, dass sich die Achsen im Körper verschieben, was den Muskeln und Gelenken nicht gefällt. Sie wollen zurück in ihre Ausgangslage, Schmerzen sind die Folge. Massagen helfen dann nicht, weil sie nur das Symptom bearbeiten, nicht aber die Ursprungsquelle. Die bessere Lösung ist eine Fasziumtherapie, wie sie in dieser Form bundesweit nur im Vitarium in Altenholz entwickelt wurde. Manuelle Techniken aus dem Rolfing, der Osteopathie und der Physiotherapie wurden hier zu einem neuen Konzept kombiniert. Der Vorteil: Behandlungserfolge stellen sich schnell ein. Der Schmerz lässt nach, die Beweglichkeit ist wiederhergestellt und auch Sportler erleben eine deutliche Leistungssteigerung.

Zurück